Was gibt´s Neues? | Infos rund um den Blasmusikverein Oranienburg e.V.

Aktuelle Themen und Informationen zu unseren Konzerten -
hier erfahren Sie, was es Neues gibt rund um Orchester und Verein.  

Lassen Sie sich auch gerne von unseren kleinen Videos inspirieren.
Behalten Sie uns im Blick!

Bild Bild
-
News
Bild Bild
-
Konzerte
Bild Bild
-
Videos

Online-Konzertpremiere | Sofakonzert 'Lichter der Weihnacht'

Hier können Sie ab dem 19.12.2021 um 16:00 Uhr unser Sofakonzert genießen! Wir freuen uns auf Sie.

Kleiner Tipp für den perfekten Musikgenuss: Kopfhörer auf. 

Sie wollen live dabei sein und sich mit uns austauschen? Dann folgen Sie diesem Link: https://youtu.be/ueWp4PgN0Uc

Es hat Ihnen gefallen? Dann freuen wir uns über eine Spende - einfach per Überweisung an unser Vereinskonto (DE34 1605 0000 3740 9256 11) oder per Paypal!

Einfach QR-Code scannen oder diesem Link folgen: https://kurzelinks.de/bmvo-spende

Sofakonzert Paypalspende



Bild

Lichter der Weihnacht | Sofakonzert zur Weihnachtszeit am 19.12.2021

Dezember 2021. Die ersten Lichter leuchten in den Fenstern, die Kerzen auf dem Adventskranz brennen und Weihnachtsmusik erfüllt die Luft.

Normalerweise proben wir in dieser Zeit für unsere traditionellen Weihnachtskonzerte, doch aufgrund der drastisch steigenden Corona-Infektionen haben wir entschieden, unsere Weihnachtskonzerte mit Publikum in diesem Jahr abzusagen. 

Ein Weihnachten ganz ohne Musik? Das ist für uns unvorstellbar und deswegen schicken wir Ihnen ein kleines Weihnachtskonzert auf Ihr Sofa! Freuen Sie sich auf festliche und swingende Klänge, ganz gemütlich in Ihrem Wohnzimmer. 

Die Live-Premiere unseres Online-Konzerts wird am 19.12.2021 um 16:00 Uhr hier und auf unserem Youtube-Kanal stattfinden. Wir wünschen schon jetzt viel Spaß beim Anschauen, eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start in das neue Jahr. Bleiben Sie gesund!


Bild

Filmmusik in Oranienburg und Potsdam | Höhepunkt im Nikolaisaal

„FILM AB!“ flimmerte es am vergangenen Samstag und Sonntag auf der Videowand des Autohauses Mercedes-Benz Endres, das liebevoll zum Konzertsaal umfunktioniert worden war. Mit der Musik zu „James Bond“ sorgte Sven Schilling mit seinem Orchester für Thriller-Hochspannung und mit dem folgenden „Raiders March“ aus „Indiana Jones“ war das Publikum dankbar mit in die Filmwelt abgetaucht. Gut gelaunt und informativ im jeweils passenden Outfit zu den Titeln führte Sirko Beier-Narewski gekonnt durch das Programm. Mit „Gabrielas Sang“ aus dem schwedischen Film „Wie im Himmel“ sang sich gefühlvoll Maxi Ulrich in die Herzen der Zuhörer, um später mit „Frozen“ (Die Eiskönigin) und „As Time Goes By“ aus dem Kultfilm „Casablanca“ Beifallsstürme entgegenzunehmen. Herausragend war als weitere Solistin die Geigerin Shoku Murakami mit der Titelmelodie aus „Schindlers Liste“. Nach ihrem Vortrag war sekundenlang ergriffene Ruhe, bevor sie mit großem Applaus und Bravos belohnt wurde. Weiterer Gast war die Jazzband „6 Richtige“, die sich mit dem „Pink Panther“ und der „Olsenbande, sehr zur Freude des Publikums, kriminell ins Programm einschlichen. Das Orchester glänzte unter der souveränen Führung seiner beiden Dirigenten mit Filmmusiken aus „My Name is Nobody“, „Die glorreichen Sieben“, „Star Trek“, „Pixar Movie Magic“, „Mary Poppins“ und „Fluch der Karibik“. Beide Konzerte bei Endres waren ausverkauft und wurden mit Ovationen honoriert.

Mit diesem verdienten Erfolg in den Ohren fuhren die 50 Musiker:innen am Dienstag  zum dritten „FILM AB!“- Konzert in den Nikolaisaal nach Potsdam. Respektvoll betraten sie die Bühne dieses berühmten Konzertsaales. Nun ausgerechnet auch noch mit einem Filmmusikprogramm nur wenige Kilometer vom weltberühmten „Filmorchester Babelsberg“ entfernt. Wie würde das verwöhnte Potsdamer Publikum die Oranienburger Freizeitmusiker aufnehmen? Die Antwort: Herzlich! Genau wie in Oranienburg belohnten die Landeshauptstädter das Orchester mit großem Applaus und forderten mindestens zwei Zugaben. Für die Musiker:innen wird dieser Auftritt sicher als Höhepunkt lange in ihrer Erinnerung bleiben.

von Helmut Schneider, nachzulesen auf MAZ-Online 'Dreifach-Konzert des Blasmusikvereins Oranienburg'

Bild

FILM AB! | Konzert bekannter Filmmusikklassiker

Sven Schilling präsentiert „FILM AB!“ – das erste Filmmusikkonzert des Blasorchesters Oranienburg! Herzlich laden wir Sie zu unseren Konzertterminen am 11.09.2021 und am 12.09.2021 im Autohaus Endres in Oranienburg und am 14.09.2021 im Nikolaisaal Potsdam ein.

Musik zum Lachen, Musik zum Weinen, Musik zum Gruseln: Unter der Leitung von Sven Schilling präsentieren wir bekannte Filmmelodien von John Williams, Hans Zimmer, Ennio Morricone und vielen anderen. Freuen Sie sich unter anderem auf Melodien aus Indiana Jones, Fluch der Karibik, Casablanca und Toy Story.

Auch dieses Mal hat sich das Orchester musikalische Gäste eingeladen: Die Jazzband „6 Richtigen“ spielen swingende Filmmelodien und die Sopranistin Maxi Ulrich singt unter anderem „Gabriellas Song“, das schwedische Sehnsuchtslied aus dem Film Wie im Himmel. Die Violinistin Shoko Murakami interpretiert John Williams Thema aus dem Film Schindlers Liste.

Die Konzerte in Oranienburg finden am 11.09.2021 um 20 Uhr und am 12.09.2021 um 16 Uhr statt. Das Konzert in Potsdam am 14.09.2021 beginnt um 20 Uhr. Wir freuen uns, Sie zahlreich begrüßen zu dürfen.

Die Tickets für die Konzerte in Oranienburg gibt es ab sofort für EUR 15,00 bei:

  • bei Lux-Augenoptik in Oranienburg
  • sowie an der Tageskasse

Weitere Informationen zum Ticketvorverkauf für das Konzert im Nikolaisaal finden Sie hier.

Für die Teilnahme ist ein „3G“-Nachweis (geimpft, getestet, genesen) erforderlich.

FILM AB! | Der Trailer

Wir präsentieren FILM AB! – Das Filmmusikkonzert am 11. und 12. September live im Autohaus Mercesdes-Benz Endres in Oranienburg und am 14. September im Nikolaisaal Potsdam. Mit dabei sind Shoko Murakami, Maxi Ulrich und die Jazzband „6 Richtige“. 

Jetzt Tickets sichern für die Konzerte in Oranienburg bei Lux-Augenoptik und für das Konzert in Potsdam unter www.nikolaisaal.de oder unter 0331-28 888 28. 

Für die Teilnahme ist ein „3G“-Nachweis (geimpft, getestet, genesen) erforderlich.

Videoproduktion: BMVO / Sven Schilling / Christian Schneider

Das sind wir! | Der Blasmusikverein Oranienburg stellt sich vor

Juni 2021. Wer steht eigentlich hinter dem Blasmusikverein Oranienburg e.V.? Was macht uns aus? Neben der konzentrierten Probenarbeit und unseren Konzerten ist im Verein natürlich eines ganz besonders wichtig: die Gemeinschaft.

Wir möchten euch die Menschen in unserem Orchester vorstellen und euch zeigen, was uns alle verbindet. Viel Spaß beim Anschauen!

Corona-Spezial | Blasorchester Oranienburg im Home-Konzert

April 2021. Schon seit mehreren Monaten kann das Blasorchester Oranienburg nicht zu gemeinsamen Proben zusammenkommen oder Konzerte spielen. Gerade jetzt ist es für uns wichtig, neue Wege zu finden, um in Kontakt zu bleiben und um weiterhin das zu tun, was wir lieben: gemeinsam Musizieren!

In diesem Sinne ist hier nun unser erstes Corona-Spezial: „Instant Concert“, komponiert von Harold L. Walters. Verstreut über ganz Brandenburg und Berlin haben unsere Musiker:innen ihre Orchesterstimmen eingespielt und sich beim Home-Konzert gefilmt: Aus rund 40 eingereichten Videos ist so unsere erste virtuelle Aufführung entstanden. Viel Spaß beim Anschauen!

Bild

Und wieder im Lockdown... | Proben gehen online weiter

Dezember 2020. Leider sind uns aktuell die Proben aufgrund des erneuten Lockdowns nicht gestattet.

Der Dienstag ist aber weiterhin fester Bestandteil unseres Orchesterkalenders, denn da treffen wir uns regelmäßig zu Online-Workshops. Ob zum Quintenzirkel, zu Swing-Stilistik, Mollakkorden oder Improvisation: Wir nutzen die Zeit, um uns in der Musiktheorie weiterzubilden und fleißig von zu Hause zu üben.

Sofern die erhofften Erleichterungen kommen, wollen wir aber auf alle Fälle wieder gemeinsam musizieren und endlich auch wieder Konzerte geben. In unserem Kalender infomieren wir Sie stets über den aktuellen Planungsstand.

Wir drücken uns allen die Daumen und wünschen gute Gesundheit!

Endlich wieder Musik | Das Blasorchester während Corona

August 2020. Auch für das Blasorchester Oranienburg ist die Covid-19-Pandemie eine Herausforderung: Unser Dirigent Sven Schilling berichtet, wie der Verein zu Beginn auf die Corona-Maßnahmen reagiert hat, wie wir trotzdem weiter Musik machen konnten, und erzählt, was für uns in den nächsten Wochen ansteht.



Bild

An unser Publikum | Blasorchester Oranienburg im Lockdown

März 2020. Auch das Blasorchester Oranienburg ist von der Covid-19-Pandemie betroffen, denn um die Ausbreitung des Virus zu verhindern, gelten seit Mitte März viele Beschränkungen des öffentlichen Lebens. Auch Zusammenkünfte von Vereinen und öffentliche Konzerte sind davon betroffen.

Für uns bedeutet das, dass wir bereits seit mehreren Wochen nicht zu unseren Proben zusammenkommen und unsere Konzerte nicht vorbereiten können.

Das gemeinsame Musizieren vermissen wir sehr! Zugleich trifft es uns, in unseren Konzerten nicht mehr vor Ihnen auftreten zu können. Gemeinsam haben wir uns auf wunderbare Konzerte gefreut, die nun nicht stattfinden können.

Wir hoffen, dass wir bald wieder für Sie Musik machen können und dass Sie dann an unserer Seite stehen. Über alle weiteren Entwicklungen und über anstehende Konzerte informieren wir Sie hier regelmäßig. 

Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen. Bleiben Sie gesund!

weitere News laden mehr anzeigen

Partner & Sponsoren | Der Blasmusikverein Oranienburg bedankt sich für die Unterstützung